Berichte

Neues aus der NMS Bärnbach

Berufserlebnistag

Wie jedes Jahr nahmen wir auch heuer am Berufserlebnistag des ABV teil. Die Schülerinnen und Schüler der 3a besuchten die Firma HolzHer. Einen Einblick in das Lernwerk Binder bekamen die Schülerinnen und Schüler der 3b

Bericht zum Berufserlebnistag beim Binder Lernwerk

Am 11.4.2018 fuhren wir um 8 Uhr zum Binder Lernwerk nach Voitsberg. Das Binder Lernwerk ist eine Lehrwerkstätte für metallverarbeitende Betriebe des Bezirks Voitsberg, z.B. Sebring, Remus, SFL, usw. Lehrlinge dieser Betriebe sind für einige Zeit zur Ausbildung im Lernwerk. Als wir ankamen, empfing uns der der Leiter der Lernwerkstatt Holger Philipson. Herr Philipson gab uns eine kurze Führung durch den Betrieb und erklärte uns die einzelnen Maschinen. Nach dem Rundgang wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und arbeiteten an verschiedenen Stationen. An einer Station feilten und sägten wir, an der anderen feilten und prägten wir eine Metallplatte. Nachdem wir die Arbeiten abgeschlossen hatten, durften wir eine Lötübung durchführen. Nach dem Löten mussten wie unsere Berufserlebnis-Tagebuch ausfüllen. Unsere Werkstücke nahmen wir mit nach Hause. Um 12 Uhr begann die Nachbesprechung des Tages und unsere
Eltern und wir bekamen Informationen über die verschiedenen Lehrberufe und den Berufsalltag in dieser Branche.

Paula B.: ,,Mir hat der Tag sehr gut gefallen, weil ich mich für Berufe dieser Branche interessiere und später in diesem Bereich arbeiten möchte.“
Vanessa Sch.:,,Mir hat der Tag nicht besonders gut gefallen, weil ich nicht gerne mit Metall arbeite. Nach diesem Berufserlebnistag weiß ich, dass ich keine Lehrstelle in dieser Branche haben möchte“.

Bericht: Paula Biehler, Vanessa Schnidar (3b)

Bericht zum Berufserlebnistag bei der Fa. HOLZ HER

Am Mittwoch, dem 11.4.2018 besuchten wir, die 3a, von 8.00 bis 13.00 die Firma Holz Her in Voitsberg, um Lehrberufe in der Metallverarbeitung kennenzulernen. Wir wurden von Herrn Erlbeck, dem Lehrlingsausbilder empfangen.
Nach einer kurzen Begrüßung teilte er uns in vier Gruppen ein, wo wir von einigen Lehrlingen betreut wurden. Es gab vier verschiedene Stationen: die Führung durch den Betrieb, das Löten, das Herstellen eines Schlüsselanhängers mit der CNC Maschine und das Beste von allem: Das Schweißen unserer Initialen. Am späten Vormittag bekamen wir dann eine Jause in der Kantine. Um 12.00 gab es dann eine Präsentation der verschiedenen Gruppen. Hier konnten wir Schüler unseren Eltern, die uns abholten, berichten, was wir an diesem Vormittag gesehen und selbst gearbeitet hatten.

Am wenigsten zufrieden waren wir an diesem Tag mit der Präsentation. Das war für einige Schüle ziemlich schwer. Aber wir fanden es super, in die Tätigkeiten der Firma Holz her einen Einblick gewinnen zu können.

Bericht: Janek Robida, Julian Krammer (3a)

© 2018 NMS Bärnbach. All Rights Reserved.

Search