Nachmittagsbetreuung

Ein besonderes Anliegen der Nachmittagsbetreuung ist es, dass sich die Schüler wohl fühlen und sich beim Lernen frei entfalten können. Die Nachmittagsbetreuung in der NMS Bärnbach besteht aus zwei wesentlichen Komponenten, einerseits der Lernbetreuung und andererseits der Freizeitbetreuung. Es gibt in der Nachmittagsbetreuung einen klar strukturierten Tagesablauf. Gemeinsam wird mit der Nachmittagsbetreuerin Vera Knes zu Mittag gegessen, danach gibt es festgelegte Aufgaben- und Lernzeiten, die von einem Fachlehrer betreut werden und anschließend besteht für die Schüler die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung wie zum Beispiel Einrad-Fahren, Jonglieren, Handball spielen, Tischfußball, Basteln, Malen, Gespräche, etc.

Als Ort des Lernens, des Spielens und des gegenseitigen Austausches dient dabei der eigens für die Schüler gestaltete Nachmittagsbetreuungsraum. Hier wurde als faszinierende Neuheit eine riesige Wand aus Kork installiert, welche die Kinder selber mit Postern, Zeichnungen und Basteleien gestalten können.

Als zusätzliches Angebot wird die Nachmittagsbetreuung einmal in der Woche von einer Schulsozialarbeiterin begleitet, welches Schüler für Beratungs- und Entlastungsgespräche nutzen können. Außerdem ist es durch die Unterstützung der Schulsozialarbeit möglich, mehr gemeinsame und kreative Projekte durchzuführen.

Von Montag bis Donnerstag (bei Bedarf bis Freitag) wird in der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr über das Institut WIKI aus Graz die Nachmittagsbetreuung angeboten.

 

  • "Gemeinsam - nicht einsam"
  • Lernzeit
  • Aufgabenhilfe
  • Gemeinsame Aktivitäten mit Freunden
  • sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Wohnraum Schule

 

© 2018 NMS Bärnbach. All Rights Reserved.

Search