Nachmittagsbetreuung

postheadericon Nachmittagsbetreuung

 Die Nachmittagsbetreuung an der NMS Bärnbach

Die Nachmittagsbetreuung in der NMS Bärnbach besteht aus zwei wesentlichen Komponenten, einerseits der Lernbetreuung und andererseits der Freizeitbetreuung. Es gibt in der Nachmittagsbetreuung einen klar strukturierten Tagesablauf. Gemeinsam wird mit der Nachmittagsbetreuerin Vera Knes zu Mittag gegessen, danach gibt es festgelegte Aufgaben- und Lernzeiten, die von einem Fachlehrer betreut werden und anschließend besteht für die Schüler die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung wie zum Beispiel Einrad-Fahren, Jonglieren, Handball spielen, Tischfußball, Basteln, Malen, Gespräche, etc.

Ein besonderes Anliegen der Nachmittagsbetreuung ist es, dass sich die Schüler wohl fühlen und sich beim Lernen frei entfalten können. Als Ort des Lernens, des Spielens und des gegenseitigen Austausches dient dabei der eigens für die Schüler gestaltete Nachmittagsbetreuungsraum. Hier wurde als faszinierende Neuheit eine riesige Wand aus Kork installiert, welche die Kinder selber mit Postern, Zeichnungen und Basteleien gestalten können.

Als zusätzliches Angebot wird die Nachmittagsbetreuung einmal in der Woche von einer Schulsozialarbeiterin begleitet, welches Schüler für Beratungs- und Entlastungsgespräche nutzen können. Außerdem ist es durch die Unterstützung der Schulsozialarbeit möglich, mehr gemeinsame und kreative Projekte durchzuführen.

Von Montag bis Donnerstag (bei Bedarf bis Freitag) wird in der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr über das Institut WIKI aus Graz die Nachmittagsbetreuung angeboten.

Die verantwortliche Leiterin ist:

Fr. Vera Knez

"Gemeinsam - nicht einsam"

Lernzeit

Aufgabenhilfe

Gemeinsame Aktivitäten mit Freunden

sinnvolle Freizeitgestaltung

Wohnraum Schule

 

Kosten: Gemeinde

Bärnbach, Kohlschwarz, Kainach, Gallmannsegg und Piberegg:

  • 1 Tage/Woche = 44,47 € monatlich
  • 2 Tage/Woche = 72,25 € monatlich
  • 3 Tage/Woche = 83,37 € monatlich
  • 4 Tage/Woche = 100,05 € monatlich


Kosten für ein Mittagessen betragen pro Schüler 5,50 €.

Die Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung ist freiwillig.

Freiwillig lernen macht Spass ...

Die offene Form der Ganztagsschule, die in der NMS Bärnbach als Nachmittagsbetreuung bezeichnet wird, versteht sich als Lernbetreuung und Freizeitbetreuung. Eine Voraussetzung, um gut lernen zu können, ist eine entsprechende räumliche Umgebung. Deshalb sind wir  besonders stolz, dass es in diesem Schuljahr gelungen ist, unseren Raum neu zu gestalten.
Unterstützung gab es durch das Team, das mit der Gestaltung der „mobilen Lernräume“ befasst ist. So gibt es nun  Lernbereiche, wo Aufgaben gemacht werden, einen Bereich, der für gemeinsames Spielen und Gespräche genutzt werden kann, zwei Computerarbeitsplätze und Ruhezonen. Dem Team der Nachmittagsbetreuung ist es besonders wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler in der Gestaltung der Freizeit und beim Lernen frei entfalten und somit gut entwickeln können.

Dabei gibt es einen klar strukturierten Ablauf: 
In den Aufgabenzeiten und Lernzeiten gibt es professionelle Unterstützung von einem/r Fachlehrer/in, die warme Mahlzeit wird gemeinsam in der Schulküche eingenommen, und für die Freizeit stehen Spiele, Sportgeräte, aber auch Info- und Lesematerial zur Verfügung. Durch die Kooperation von Beratungslehrerin und Schulsozialarbeiterin konnte ein Nachmittag pro Woche initiiert werden, an dem Schülerinnen und Schüler ein begleitendes Angebot von Seiten der Schulsozialarbeit in Anspruch nehmen können.

Der GTS-Organisationsplan:

 

 FZ (Freizeit)

12.30 - 13.25

 FZE (Essen)

13.25 - 14.15

 GLZ (Lernzeit)

14.15 - 15.05

 FZ (Freizeit)

15.05 - 16.45

 Montag

 

 Knez

 Knez

 Schwab

 Knez

 Dienstag

 

 Knez

 Knez

 Ofner

 Knez

 Mittwoch

 

 Knez

 Knez

 Böhmer

 Knez

 Donnerstag

 

 Knez

 Knez

 Gsell

 Knez

 Freitag

 

 

 

 

 



Vera Knes