Aktuelle Informationen rund um die Neue Mittelschule Bärnbach

postheadericon Aktuelle Informationen rund um die Neue Mittelschule Bärnbach

postheadericon Mobiler Lernraum 2015

Mobiler Lernraum 2015

Mit den - von der innovativen Firma Papertown zur Verfügung gestellten - Kartonelementen konnten im mobilen Lernraum während des gesamten vergangenen Schuljahres immer wieder neu gestaltete und den Lernbedürfnissen angepasste Lernsituationen gestaltet werden. In Zusammenarbeit mit der Architektin Frau DI Margit Schwarz, die das interdisziplinäre Projekt (Architektur und Pädagogik) des mobilen Lernraums seit dem Schuljahr 2012/13 begleitet, wurde ein neues Möbelstück entworfen, das von Herrn Murg (Bauhof der Stadtgemeinde Bärnbach) gebaut wurde. Der Unterbau besteht aus den oben erwähnten Kartonelementen. Dieses einzigartige Klassenzimmer steht den Schülern der NMS Bärnbach auch dieses Jahr wieder zur Verfügung.

Christine Lantos, MSc MEd

  

 

postheadericon Mezzanin-Theater

Mezzanin-Theater an der NMS Bärnbach

Am Dienstag, dem 10.03., und Mittwoch, dem 11.03., hatte Bärnbach Besuch von den Schauspielern des Mezzanin-Theaters. Gegeben wurde das Bühnenwerk "Huckleberry", das auf dem bekannten Jugendbuch von Mark Twain basiert und von Marcus Thill bearbeitet wurde.

Schon am Dienstag bereiteten sich die Schüler in Klassen-Workshops auf das Stück vor, wobei einerseits der Inhalt vorbesprochen wurde, andererseits aber auch eigene schauspielerische Leistungen gefragt waren.


Am Mittwoch fand schließlich die eigentliche Aufführung in den Räumlichkeiten des Volkshauses Bärnbach statt. Die Schüler folgten gespannt einer lustigen und flotten Darbietung des bekannten Romanstoffes. 

 

 

postheadericon Mobiler Lernraum

 

Wir alle kennen es:  Da gibt es Plätze  in einem Lokal, die werden immer als erste belegt, da gibt es Kinder, die  zeichnen viel lieber auf einem Blatt, das am Boden liegt, als auf dem Blatt, das sich am Tisch befindet.

Wir alle wissen, dass Schülerinnen und Schüler in der Schule viel zu viel sitzen, dass
eine Pflanze, oder eine neue Wandfarbe die Atmosphäre eines Raumes wesentlich verändern.
Wir Menschen sind Teil des Raumes, in dem wir uns befinden, und prägen ihn ständig durch  unser dort Leben und Handeln.

 
Diese Erkenntnisse sind wissenschaftlich belegt und bekommen durch die neuesten Ergebnisse der Hirnforschung immer größere Bedeutung.

Im Vorjahr begann das Projekt „ Mobile Lernräume“ unter Zusammenarbeit der
Architekturforscherin DI Margit Schwarz und der Pädagogin Christine Lantos, MSc an der Neuen Mittelschule.

In diesem Schuljahr arbeiteten auch  die Klassenvorständinnen der ersten Klassen,  Frau Mag. Joana Valavanoglou und Frau Daniela Petreschen, die Werklehrerinnen Frau Gabriele Rieger und Frau Eveline Hollinger, sowie Frau Christine Jeszenszky mit den Schülerinnen und Schülern zum Thema:


Welche Raumbedingungen brauchen wir, um gut lernen zu können?

Für die Entwürfe aus Karton stellten uns dankenswerter Weise die Firma Josef Reinthaler Kartonagen und Firma Schweizer GmbH aus Wien Material zur Verfügung. Stoffe gab es von der Firma Vögele und dem Caritas Laden Voitsberg, finanzielle Unterstützung von  Kultur Kontakt Austria, der Köck Privatstiftung und der Stadtgemeinde Bärnbach.

 

 

Mit viel Engagement und Verständnis von Herrn Albrecher und seinem Team vom Bauhof konnten erste Ideen umgesetzt werden.

Für diese gute Kooperation möchten wir uns bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an unseren Schulwart und das Reinigungsteam der Neuen Mittelschule . 

Erste Ansätze veränderter Lernräume sind entstanden, weitere sollen folgen.

 

 

postheadericon Einladung Eignungstest 2016

NMS Bärnbach
Rüsthausgasse 10
8572 Bärnbach
Direktion: 03142-61550-28
E-Post: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.      
      

 

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

 

 

 

Sie wollen Ihr Kind für die Neue Mittelschule in Bärnbach anmelden und gleichzeitig Ihr Interesse für den Sportzweig bekunden.

Laut Verordnungsblatt des Landesschulrates für Steiermark (vom 11. Dezember 2015) müssen Schüler, die im kommenden Schuljahr 2016/17 eine Neue Mittelschule mit sportlichem Schwerpunkt besuchen wollen, einen Eignungstest ablegen.
Dieser Test findet am Freitag, dem 04. März 2016 in der Sporthalle in Bärnbach statt.

Mitzubringen ist Sportbekleidung.

Treffpunkt:   07.45 vor der Sporthalle
Ende:           ca. 10.30 Uhr


Die Schüler sind an diesem Tag an der Volksschule vom Unterricht freigestellt. Für die Anfahrt zur Sporthalle und für die Heimfahrt haben jedoch die Erziehungsberechtigten Sorge zu tragen. Interessierte Eltern oder Verwandte können auf der Tribüne dem Aufnahmetest beiwohnen.

Mit freundlichen Grüßen
Dir. Alois Schalk

Attachments:
Download this file (Infoblatt Aufnahme Sek I.pdf)Infoblatt Aufnahme Sek I.pdf[ ]102 Kb
 

postheadericon „Große spielen für Kleine“

Seit  4 Jahren gibt es nun an der NMS- Bärnbach die unverbindliche Übung „Darstellendes Spiel unter der Leitung der Sonder- und Spielpädagogin Sandra Tinnacher.
Das Zusammenspiel auf einer Bühne setzt nicht nur Mut und ein wenig Talent voraus, sondern auch höchste soziale Komponenten. So werden, neben Ausdruck, Stimme, Kreativität, auch intensiv das soziales Verhalten in einer Gruppe trainiert. All dies sind Fähigkeiten, die einem im späteren Berufsleben mit Sicherheit große Vorteile bringen.
Im letzten und auch in diesem Schuljahr hatten es sich die Schüler der NMS- Bärnbach  zur Aufgabe gemacht, ein selbst geschriebenes Stück für  die Kinder der Volksschulen  und Kindergärten( Bärnbach, Kainach, Afling), sowie auch für die Klienten der Lebenshilfe in Karlschacht, und für die Senioren des Seniorenheimes in Bärnbach, zu spielen.

Weiterlesen...